Abgesehen von den eher bekannten Störungen und Beeinträchtigungen durch einen Schlaganfall wie motorische und / oder sprachliche gibt es nicht selten Probleme mit dem Sehen.

Im Zusammenhang mit einem Schlaganfall können verschiedene Arten von Sehstörungen auftreten.

Es kann beispielsweise  die Sehbahn direkt betroffen sein, weil sie nicht mehr ausreichend mit Blut versorgt werden.

In diesem Fall kann es zur Erblindung auf einem Auge kommen. Zum anderen kann eine Region im Gehirn betroffenen sein, in der die Informationen des Auges verarbeitet werden. Das Auge selbst ist also intakt, aber die Informationsverarbeitung im Gehirn funktioniert nicht mehr richtig. Die Wahrnehmung ist gestört. Dies ist häufiger der Fall als eine Erblindung und macht sich im Alltag massiv bemerkbar.